PC Basiswissen

PC Hardware: Ein und Ausgabegeräte

  Ein und Ausgabe sind die angeschlossenen Geräte mit denen kommuniziert wird. Ich gebe einen kurzen Überblick über die wichtigsten Geräte.  
Maus Das Eingabegerät schlechthin. Mäuse gibt es mit Kabel und als Funkmäuse, mit mechanischer Kugel und als optische Maus, wobei es da LED und Laseroptiken gibt. Mechanische Mäuse wenn nicht mehr funktionieren liegt es oft an der Verschmutzung. Dann die Maus öffnen und die Laufrollen säubern (siehe Bilder).  
Optische und mechanische Maus Optische Maus    Mechanische Maus    Maus öffnen    Maus Laufrollen  

Funkadapter für Maus und Tastatur

Mausanschlüsse

Funkadapter    Anschlüsse  
Tastaturen Ebenfalls mit Kabel oder ohne erhältlich. Der Markt bietet eine große Anzahl an aber meistens funktionieren bestimmte Tasten die häufig gebraucht werden sehr schnell nicht mehr und so langt meiner Meinung nach eine billige Tastatur.  
     
Monitor Der Bildschirm sollte nicht zu klein sein, 19'' oder größer, er sollte eine hohe Frequenz haben und für Spiele eine kurze Reaktionszeit.  
     
Lautsprecher Lautsprecher gibt es schon sehr günstig und wer nur ab und zu ein bischen Musik hört der ist mit billigen gut bedient, wer es anspruchsvoller mag sollte da etwas mehr ausgeben und einen Basslautsprecher zusätzlich anschließen.  
     
Drucker /Scanner

Es gibt schon sehr preiswerte Kombigeräte die allen Anforderungen gerecht werden, bei der Auswahl unbedingt darauf achten was Tintenpatronen kosten und wieviel man damit drucken kann (Herstellerangeben ansehen). Laserdrucker werden immer preiswerter aber das lohnt sich nur bei hohem Druckaufkommen. Schwarz-weiß Laserdrucker sind Tintendruckern wirtschaftlich überlegen aber Farblaserdrucker sind hier teuerer.

Die meisten Drucker können auch Bilder drucken, ich habe die Erfahrung gemacht das ein extra Photodrucker nicht nötig ist, es kommt auf das Papier an. Ist aber relativ teuer und es gibt im Internet gute Angebote wenn man seine Bilder auf Papier bringen will.

Bei den meisten Druckern ist bei DIN A4 Schluss und die Überlegung einen DIN A3 Drucker zu kaufen ist nicht von der Hand zu weisen, ich möchte meinen nicht mehr missen. Eine Überlegung ist einen Netzwerkdrucker anzuschaffen, gibt es mit LAN und W-LAN, ist eine gute alternative wenn mehrere PC im Haushalt genutzt werden.

Scanner als Kombigerät mit dem Drucker, sollten öfters Kopien nötig sein, dann bitte ein Gerät kaufen welches auch ohne den PC anzuschalten funktioniert. Die Auflösung ist für das Scannen wichtig, die Angabe ist wie beim Drucker in dpi (Dots per Inch) also die Anzahl der Bildpunkte auf einem bestimmten Bereich. 600 dpi Aufwärts sind empfehlenswert.

 
     
Braille Die Braillezeile ist ein Lesegerät für Blinde, dabei wird die Blindenschrift über kleine Stifte ausgegeben.  
     
LAN / W-LAN Ist die Verbindung mit dem Internet und Mediageräten, Handy, I-Pod. LAN ist Kabelgebunden, W-LAN über Funk. W-LAN ist sehr beliebt vor allem bei Laptop Besitzern, ist aber in der Regel langsamer als LAN und die Reichweite ist von der Bauweise der Wohnung abhägig, jede Mauer schwächt das Signal.  
     
Bluetooth Ist ebenfalls eine Funkschnittstelle und dient der Verbindung mit Handys. Wird meistens über einen externen USB Stick realisiert.  
     
Externe Festplatte

Eine Festplatte zum Speichern von Daten, wird in der Regel über eine USB Schnittstelle verbunden. Es gibt aber auch wie auf den unteren Bildern zu sehen ist, Einschübe für Festplatten die über USB verbunden werden. Solche Einschübe sind dann sinnvoll wenn öfters Festplatten ausgelesen werden sollen. Da die Festplatte ohne Gehäuse eingeschoben wird, besitzt sie auch keinen mechanischen Schutz, deswegen eher für Computerbastler zu empfehlen.

Externe Festplatten sind auch sinnvolle Sicherungsspeicher deshalb dürfen diese auch etwas größer ausfallen. Meiner Erfahrung nach lohnt sich ein USB 3 Anschluss auf alle Fälle, da beim Speichern große Datenmengen in kurzer Zeit übertragen werden können. Ein PC kann jederzeit über eine PCI Karte mit einem USB 3 Anschluss nachgerüstet werden.

 

Hier ein Einschub für

S-ATA Festplatten, über USB mit dem PC verbunden

Externe Festplatte   Externe Festplatte  
USB-Stick Ein Speichermedium welches sehr Kompakt ist und inzwischen die Speicherkapazität (256 GB) einer Festplatte besitzt (Für diesen Zweck aber zu teuer). Beim Kauf auf USB 3 achten!  
     
Kartenleser Weitere Speichermedien sind SD oder SDHC Karten, Mikro SD, Memory Sticks, diese werden meistens in Kameras verwendet, für die Verbindung zum PC gibt es Einschübe an den PC´s oder Kartenleser die über USB angeschlossen werden.  

Links SD Karte von vorne und hinten

Rechts Adapter von SD auf mikro SD

SD Karte   SD Karte    Adapter SD/Mikro SD  
  Bei Speicherkarten ist auf die sogenannte Class zu achten. Günstige Karten besitzen nur die Class 2 höherwertige die Class 10. Das bezieht sich auf die Schreib und Lesegeschwindigkeit wobei der Bereich von 2-30MB/s geht, aber die Geschwindigkeiten von Schreiben und Lesen unterschiedlich sein können. Das ist wichtig beim Aufnehmen von Videos, Herstellerangaben des Gerätes zu Rate ziehen. SD Speicherkarten gibt es bis zu einer Kapazität von 128 GB.  
     
   Nach oben  

Kontakt            Impressum             Rechtliche Hinweise                  www.pcbasiswissen.de