PC Basiswissen

Kaufberatung: PC oder Notebook

  Das ist eigentlich eine unnötige Frage weil die meisten Menschen eine festgelegte Meinung darüber haben oder einfach aus Platzgründen eine Notebook bevorzugen. Für alle die ernsthaft darüber Nachdenken ist diese Seite gewidmet.  
 

Die Vorteile eines Notebook liegen klar auf der Hand. Mobilität, Gewicht, All in One, Kosten.

Mobil, ich kann es überall Nutzen, ich bin von der Steckdose unabhängig. Gewicht erübrigt sich von selbst, und alles in einem Gerät erklärt sich auch von selbst. Kosten, nun ich benötige keinen extra Bildschirm, Tastatur, und kann auch auf die Maus verzichten.

Aber schauen wir uns die Punkte mal genauer an.

 
Mobilität

Sicher der Punkt geht an das Notebook. Aber nur wenn die Mobilität nötig ist, etwa bei Studierenden, Menschen die ihre Arbeit mitnehmen müssen. Ist es unbedingt nötig an jedem Ort mit dem PC zu spielen arbeiten, surfen? Mal kritisch betrachtet bin ich nicht versucht gleichzeitig mehrere Dinge zu machen obwohl eines genügen würde. Fernsehen und surfen (Wird auch in der Werbung oft suggeriert, schauen sie sich die Sendung an und gehen sie online auf unsere Seite), ist gang und gebe.

Ich will da niemanden reinreden, und unter dem Punkt Kritisches habe ich einiges dazu zu sagen und werde hier nur die Technischen Fakten aufzählen.

 
Unabhängigkeit von Anschlüssen

Diese Vorteil ist auch gleichzeitig der größte Nachteil der Notebooks. Akkus sind schwer und um das Gewicht niedrig zu halten ist die Kapazität entsprechend gering. Wenn sie das Kapitel PC Hardware gelesen haben, ist der Strom-Hunger einzelner Bauteile sehr groß. Diese Energie ist in einem Notebook aber unerwünscht, da der Akku diese Energiemengen nicht zur Verfügung stellt, und die entstehende Wärme nicht abgeführt werden kann.

Deshalb sind die Bauteile eines Notebooks in ihrer Leistung entsprechend kleiner. In der Praxis heißt das wenn ein Intel i7 Prozessor eingebaut ist entspricht der nicht einem i7 in einem Desktop PC. Ebenso verhält es sich mit Grafikkarten und Speichern. Selbst die Festplatten sind kleiner. Ein Notebook gleicher Ausstattung kann deshalb nie die Leistung einens PC erreichen.

Die Entstehung der Wärme ist auch bei der normalen Nutzung problematisch, da die Notebooks ja oft auf den Schoß gelegt werden und die Luftzirkulation behindert wird. Ich kenne solche Probleme als Abstürze ohne erkennbare Ursache. Die neue Generation von Prozessoren reduziert ihre Leistung was sich auf die Schnelligkeit auswirkt.

Auch die Ausstattung von Schnittstellen ist bei kleineren Notebooks nicht gerade üppig. Und wer mit dem Touchpad nicht zurechtkommt und mit der Maus arbeitet, der ist wieder auf eine Unterlage angewiesen.

 
Alles in einem

Ein weiterer Pluspunkt ist beim Notebook, dass ich keine extra Geräte wie Bildschirm und Tastatur brauche. Das kann aber auch Nachteile haben. Der Bildschirm bei derzeit aktuellen Notebooks ist bis 18,4 Zoll erhältlich. Die meisten in einer erträglichen Preislage sind kleiner und 15 Zoll sind da immer noch aktuell. Schauen sie sich diese Webseite mal auf 15 Zoll und auf 21 Zoll an, ich brauche dazu nichts weiteres zu sagen.

Ein häufiges Missgeschick beim Arbeiten mit dem PC, schnell ist etwas verschüttet. Die Mobilität verlockt dazu, beim Essen noch mal schnell etwas zu machen und das Risiko ist höher. Nur ein Glas Wasser auf das Notebook verschüttet kann es völlig ruinieren. Es kann irgendwo zu Kurzschlüssen kommen und das Notebook ist Müll.

Ein stationärer PC ist davon etwas besser geschützt und eine Tastatur für 10 € keine Rede wert. Zudem hält sich die Möglichkeit Notebooks selber zu reparieren in engen Grenzen (Ich selbst habe das schon versucht und habe deshalb auch kein Kapitel Notebooks reparieren auf meiner Seite), meist ist das einschicken an den Hersteller nötig und manchmal wird es nicht mehr repariert oder es lohnt sich nicht.

Kann mir nicht passieren denken sie? Ich habe auch schon andere so Reden hören die jetzt Besitzer eines neuen Notebooks sind.

Auch Auf oder Umrüstung ist sehr schwierig, wenn nicht unmöglich. Selbst beste Akkus haben eine begrenzte Lebensdauer und nicht wenige Notebookbesitzer sind von der Steckdose abhängig, ein neuer Akku, wenn überhaupt noch zu bekommen, ist im Verhältniss zu teuer.

 
  Ich will keinem sein Notebook vermiesen und die Entscheidung darüber soll jeder selbst treffen. Ein fester PC Arbeitsplatz hat sicherlich Nachteile aber ich wenn am PC arbeite und etwas anderes machen will, treffe die Entscheidung aufzuhören und kann dann die nächste Aktivität umso mehr genießen. Denken sie mal darüber nach.  
     
   Nach oben  

Kontakt            Impressum             Rechtliche Hinweise                  www.pcbasiswissen.de