PC Basiswissen

Kaufberatung: Was soll der PC Können

Grundgedanken

Was erwarte ich von einem Computer? PC sind heute Multimedia Geräte. Ich kann Musik hören, Filme ansehen, Bilder schauen, Im Internet spazieren gehen, Dokumente aller Art erstellen und archivieren, Mails versenden und empfangen. Dazu gibt es eine Unmenge an Software, die von der einfachen Bilderverwaltung bis hin zum Erstellen von 3D Grafiken alles können.

Diese Vielfalt bedingt, das ein PC zwar alles kann aber in vielen Dingen nur Mittelmaß oder unterer Durchschnitt ist. Als Beispiel möchte ich nur das Musik hören aufzeigen, kein PC hat die Leistung und Klangqualität einer Stereoanlage und um das zu erreichen muss ich ihn mit so einer Anlage verbinden. Das macht klar, dass ein PC immer auch von etwas Abhängig ist, und alleine die Funktionen nicht alle erfüllen kann.

Deshalb ist wichtig, für mich persönlich zu ermittlen, was ich später damit machen will. Wenn eine Familie sich den vorhandenen PC aufteilen muss, sind Schwierigkeiten bereits vorprogrammiert. Da jeder für seine Bedürfnisse installiert was er braucht sind solche PC oft nicht ausreichend. Die Entäuschung des Sohnes weil das neue Spiel nicht läuft, der Frust der Mutter weil das Internetshoping zur Geduldsprobe wird, sind noch harmlos über den Ärger des Vaters weil ein Virus die Steuererklärung vernichtet hat.

Bedenken sie immer die Wichtigkeit ihres PC. Wird dieser zum Arbeiten benutzt (Studium, Buch schreiben, Firma verwalten), trennen sie ihn von den privaten Dingen. Es ist tragisch, wenn der PC eines selbstständigen abstürzt, nur weil die Kinder mal wieder etwas schädliches installiert haben (Kommt vor glauben sie mir). Auch wenn es verrückt klingt, manchmal ist es besser wenn jeder seinen eigenen PC hat (Keiner kann das mehr verstehen als ich), auch wenn es Geld kostet (Nicht umsonst baue ich die Dinger selber).

 
Preise

Über die Technischen Details habe ich an anderen Stellen ausführlich berichtet. Hier will ich noch mal kurz zusamenfassen was wirklich notwendig ist.

Für einfache Büroanwendungen langt ein PC in der Preisklasse um 500 € (Es gibt auch PC für 300€ aber meist ohne BS). Ich habe auch schon billigere dafür zusammengebaut, die auch ihren Zweck erfüllen.

Ein Multimedia PC, der von allen ein bischen kann, gibt es in der Preisklasse um 700 €. Langt für die meisten aus ist aber nicht der schnellste.

Haben sie viele Bilder, Videos, oder Hochauflösende Grafiken mit ihrem Computer zu bearbeiten, da liegt die Klasse schon ab 800 € aufwärts.

Ein Gaming PC der die neuesten Spiele kann, gibt es nicht unter 1000 €.

Die Preise sind gekaufte PC´s (Stand 02/2016) und dienen nur als grobe Richtwerte, es gibt immer irgendwo auch Angebote. Beim selberbauen kann man etwas sparen, aber bedenken sie immer das Betriebssystem kostet auch Geld.

 
Zu wenig Geld Wer natürlich nur eine bestimmte Summe zur Verfügung hat, der kann da nur nehmen was er für das Geld bekommt. Dabei Rate ich aber doch, den Wunsch nach einem PC, trotzdem unter dem Aspekt der Technik und nicht nur unter der des Preises zu sehen. Vielleicht gibt es die Möglichkeit noch etwas zu warten. Die Technik ändert sich sehr schnell, ebenso fallen die Preise. Oder vielleicht ist eine Ratenzahlung möglich um sich doch noch das bessere Teil kaufen zu können. Überprüfen sie einfach ihre Möglichkeiten.  
Zusammenstellung

Hier ein Link den ich ihnen empfehlen kann. Der Computer Hersteller Dell bietet auf seinen Seiten die Möglichkeit sich einen individuellen PC zusammenzustellen. Sie müssen da ja nichts kaufen, können aber mal schauen was ihr Wunsch PC den so kostet, das bietet einen Anhalt für weitere Angebote. http://www.dell.com/de/p/desktop-deals

Hier noch weitere Hersteller die solche Konfigurationen anbieten (ist nur eine kleine Auswahl):

http://pckonfigurator.info/

http://www.aletoware.de/PC-Konfigurator?XTCsid=337b36d87bdc615001543d89b300d1f1

http://www.agando-shop.de/index.php/cat/c1_PC-Konfigurator.html/

http://www.mifcom.de/cms/30/pc-konfigurator.html

 
Garantie

Der Erwerb der Computer erfolgt in der Regel über Händler und nicht über den Hersteller. Sollte ein Garantiefall eintreten ist ihr Händler der Ansprechpartner. Dieser wird den PC entweder zur Reparatur an den Hersteller, oder an eine vom Hersteller authorisierte Fachwerkstatt, schicken, oder ihnen mitteilen wohin sie sich wenden müssen.

Ich betone das deshalb, weil viele darauf vertrauen ein Ortsansässiges Geschäft kümmert sich schon darum. Meistens ja, aber es dauert auch weil keiner mehr selbst reparieren kann. Ich habe selbst so einen Fall erlebt, bei dem ein wirklich teures Notebook einen Fehler hatte und dreimal zur Reparatur geschickt wurde, bis es ersetzt, bzw. der Preis zurückgezahlt wurde. Es ist also egal wo man kauft bei Defekten gibt es immer Probleme.

 
     
   Nach oben  

Kontakt            Impressum             Rechtliche Hinweise                  www.pcbasiswissen.de